Die Distanznarkose

Mit der Distanznarkose können entlaufene Hunde schnell gesichert werden. Hundesicherung durch die Distanznarkose

 

Die Distanznarkose ist eine schnelle und sichere Methode zum Einfangen entlaufener Hunde.

 

Unter der Distanznarkose versteht man die Sicherung eines Tieres unter Zuhilfenahme eines Betäubungsgewehres mit angepasstem Betäubungsmittel. Angefangen beim richtigen Narkosemittel über die exakte Dosierung bis zum perfekten Schuss optimiere ich alles daraufhin, den Hund so schonend wie möglich zu narkotisieren. Dessen Wohlbefinden und Sicherung stehen bei mir an erster Stelle.

Bundes- und europaweite Sicherung entlaufener Hunde durch die Distanznarkose

 

Ich achte darauf, dass der Pfeil den Hund mit der geringsten möglichen Auftrefferenergie erreicht. Der Schuss wird so gezielt wie möglich gesetzt, um dem Hund unnötigen Stress zu ersparen. Für meine Arbeit steht mir ein speziell angefertigtes Narkosegewehr zur Verfügung, das mir eine präzises Vorgehen ermöglicht.

 

Immer wieder erlebe ich, dass die Hundebesitzer der Distanznarkose mit großer Skepsis gegenüber stehen. Und natürlich ist es unumstritten, dass sie auch gewisse Risiken birgt. Jedoch sollte jeder Hundebesitzer, dessen Hund schon über mehrere Tage, Wochen und manchmal sogar Monate draußen auf sich alleine gestellt ist, sich folgender Tatsache bewusst sein:

 

Für entlaufene Hunde geht eine große Gefahr von Autos, Bahnen und Jägern aus, deshalb ist das schnelle Wiederfinden Ihres Hundes eine unbedingte Notwendigkeit!

 

Viel Erfahrung, Hintergrundwissen und die genaue Beobachtung des einzelnen Tieres sind für mich stets die Basis für eine gute, verantwortungsbewusste Distanznarkose. Zudem bin ich bei allem was ich tue, ein absoluter Perfektionist. Überzeugen Sie sich davon!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierparkservice Heino Krannich